PROGRAMM

 

Mittwoch, 15. November 2006

Ankunft im Hotel

19:00
Begrüßung der Teilnehmerinnen und Teilnehmer
Dworek Kościuszków (Botanischer Garten der UMCS)

 

Donnerstag, 16. November 2006 - Geschichte und Gedächtnis

09:00
Eröffnung der Tagung

10:30
Die Geschichte eint - das Gedächtnis trennt
Dr. Burkhard Olschowsky, Bundesinstitut für Kultur und Geschichte der Deutschen im östlichen Europa, Oldenburg

12:30
Mittagessen

15:00
Lokales Gedächtnis –
Thematische Stadtführungen und Workshops – jüdisches Lublin, multikulturelles Lublin
in Zusammenarbeit mit dem Zentrum „Brama Grodzka – Teatr NN“ und der Bildungsabteilung der Staatlichen Gedenkstätte Majdanek

ab ca. 16:30
Zeit zur freien Verfügung

19:00
Abendessen

20:30
Isaac Bashevis Singer: „Tajbele und ihr Dämon / Tajbełe i jej demon”
Darsteller: Witold Dąmbrowski, Teatr NN
Zentrum „Brama Grodzka – Teatr NN"

 

Freitag, 17. November 2006 - Bezeugte Geschichte

08:45
Besuch des Staatlichen Museums Majdanek
geführter Rundgang durch das ehem. Lagergelände
und die aktuelle Dauerausstellung, Gespräch
mgr Wiesław Wysok, mgr Wojciech Lenarczyk

12:30
Mittagessen

14:30
Bildungsarbeit und historisches Lernen. Erfahrungen aus der Bildungsarbeit mit deutschen und polnischen Jugendlichen
mgr Wiesław Wysok, Mitarbeiter der Bildungsabteilung Majdanek

16:00
Shoah und Zweiter Weltkrieg - Gedenkpolitiken und Erinnerungskulturen im deutsch-polnischen Vergleich
mgr Tomasz Kranz, Leiter der Wissenschaftsabteilung Majdanek

18:00
Abendessen

20:00
Gottesdienst
Kościół Akademicki, Katolicki Uniwersytet Lubelski Jana Pawła II (KUL)

 

Samstag, 18. November 2006 - Memoria und Anamnese

10:00
Vergegenwärtigende Erinnerung.
Herausforderungen christlicher Theologie
Prof. Dr. Josef Wohlmuth, Leiter der Bischöflichen Studienförderung, Bonn
Katolicki Uniwersytet Lubelski Jana Pawła II (KUL)

12:00
Mittagessen

15:00
Workshops
Centrum Języka i Kultury Polskiej UMCS

Der polnische Geschichtswettbewerb „Historia Bliska“ - Erinnerungsarbeit mit Jugendlichen
mgr Alicja Wancerz-Gluza, Fundacja Ośrodka KARTA, Warszawa

Erinnerung und kulturelle Bedeutung von Polens und Deutschlands Osten
Dr. Burkhard Olschowsky, Bundesinstitut für Kultur und Geschichte der Deutschen im östlichen Europa, Oldenburg

19:00
Erinnerung und Identität
Abschlussplenum

21:00
Abschlussabend

 

Sonntag, 19. November 2006

Abreise der Teilnehmerinnen und Teilnehmer

nach oben